Conan Exiles: Beginner-Guide - Erste Schritte in der barbarischen Welt (2024)

Heute, am 31. Januar, startete die Early-Access-Phase des Survival-RPGs Conan Exiles. Ein Guide führt Euch durch die ersten Schritte.

Zunächst entscheidet ihr euch, ob ihr online oder “lokal” spielen wollt. Wer sich für online entscheidet, der hat die Wahl zwischen offiziellen und inoffiziellen Servern, welche in PvE, PvP und PvP Blitz (mit Wipe nach 30 Tagen) eingeteilt sind.

Nach der Serverwahl erschafft ihr euch den Helden aus elf Völkern, wählt die Gottheit, die ihr anbeten wollt, und bestimmt euer Aussehen sowie euren Namen. Mit der Zeit will Funcom hier noch weitere Optionen zur Verfügung stellen, über welche ihr euren Charakter noch weiter individualisieren könnt.

Conan Exiles: Beginner-Guide - Erste Schritte in der barbarischen Welt (1)
Die ersten Schritte – alles aufsammeln

Anschließend findet ihr euch in der Wüste wieder. Schaut euch um und lest den Brief auf dem Felsen. Wichtig ist auch, die Wasserflasche mitzunehmen, da ihr sonst verdurstet. Interagiert mit der großen Steintafel, um mehr über die Hintergrundgeschichte zu erfahren. Nun müsst ihr dem steinernen Weg aus der Wüste heraus folgen.

Sammelt unterwegs Steine und Äste auf und holt euch Pflanzenfasern von den Büschen. Auf diese Weise könnt ihr euch schnell Kleidung, erste Werkzeuge und Waffen herstellen.

Crafting – So stellt ihr Items her

Crafting ist eine der wichtigsten Handlungen im Spiel. Im Inventar seht ihr rechts, welche Rezepte euer Held schon gelernt hat. Klickt ihr eines an, so erkennt ihr, welche Zutaten ihr braucht, um das entsprechende Item herstellen zu können. Diese Rohstoffe müsst ihr in der Welt sammeln. Habt ihr genug gefunden, dann klickt ihr das Rezept an und wählt “Craft” aus. Schon stellt ihr das Item her und könnt es direkt benutzen. Im Inventar links seht ihr die Gegenstände, die ihr bei euch tragt und in der Mitte sind eure Attribute aufgelistet.

Steigt ihr auf, könnt ihr Attribute wie Stärke, Vitalität oder Agilität erhöhen und neue Rezepte lernen. Dazu klickt ihr einfach den Button zum Erlernen neuer Rezepte an. Manche Rezepte brauchen mehr als einen Punkt, den ihr pro Levelaufstieg erhaltet. Manchmal müsst ihr also erst mehrere Stufen aufsteigen, um ein Rezept erlernen zu können. Anschließend taucht es in eurer Rezeptliste auf und kann wie beschrieben genutzt werden.

Conan Exiles: Beginner-Guide - Erste Schritte in der barbarischen Welt (2)
Building – Baut euch Häuser und Festungen

Ein weiterer wichtiger Bestandteil von Conan Exiles ist der Bau eines Unterschlupfs. Denn die Sandstürme im Spiel können tödlich sein, weswegen ihr euch schnell eine kleine Hütte bauen solltet. Zudem lässt sich dort eure Ausrüstung lagern. Um einen Unterschlupf zu bauen, braucht ihr erstmal das entsprechende Rezept. Anschließend sammelt ihr alle nötigen Rohstoffe ein. Nun erstellt ihr die einzelnen Stücke, aus denen ihr das Haus bauen wollt. Ihr beginnt mit einem Fundament, das ihr in eure Hotbar zieht, auswählt und dann anwählt, wo es gebaut werden soll. Auf dieselbe Weise setzt ihr Wände, Türen, Fenster und mehr in die Welt.

Dekoration funktioniert genauso. Ihr braucht das Rezept, die Rohstoffe, stellt das Item her, zieht es in die Hotbar und platziert es dann, wo ihr es haben möchtet. Mit dem Scrollrad der Maus könnt ihr die Items rotieren. Shift plus Scrollsrad bestimmt die Höhe des Objekts. Ihr könnt eure Festungen auch gegen eine Felswand oder sogar unter Wasser bauen. Eure Bauwerke solltet ihr immer verbessern. Denn je höher deren Tier-Level, desto widerstandsfähiger sind sie und desto länger halten sie einem Angriff statt. Stellt zum Upgrade einfach die nötigen Objekte her, deutet auf das Bauwerk, das ihr verbessern wollt, undklickt es an.

Schlagt ihr Wilde nieder, anstatt sie zu töten, und schleppt sie in euer Lager, dann kettet sie an das Rad des Schmerzes. So brecht ihr ihren Willen und bekommt loyale Sklaven. Allerdings müsst ihr darauf achten, ihnen Nahrung zu geben, da dies ihre Loyalität unterstützt. Einen einfachen Brei stellt ihr aus Pflanzenfasern her.

Die Sklaven werden den Job ausführen, den sie vor ihrer Versklavung hatten. Ein Bogenschütze etwa wird immer ein Bogenschütze bleiben. Entsprechend solltet ihr sie auch einsetzen. In der Welt werdet ihr auch besondere NPCs finden, die zu besonderen Sklaven werden. Shemiten beispielsweise sind exzellente Bogenschützen.

Habt ihr Handwerker versklavt, dann lasst sie an den Craftingstationen arbeiten, um neue Rezepte freizuschalten. Ein cimmerischer Schmied beispielsweise wird euch Rezepte für cimmerische Waffen und Items eines höheren Tiers bescheren.

Religion und Avatare – Bringt Opfer und beschwört die Götter

Während der Charaktererschaffung entscheidet ihr euch, welchem der GötterCrom, Set, Yog oder Mitra ihr huldigen möchtet. Crom ist es egal, ob ihr ihn anbetet und er wird sich auch nicht beschwören lassen. Für die anderen Götter errichtet ihr zunächst einen Altar anhand eines Rezepts. Anschließend craftet ihr ein besonderes Werkzeug. Für Set ist das ein Messer, für Mitra ein Ankh und für Yog eine Steinkeule. Benutzt ihr dieses Items an einem NPC, nachdem ihr diesen getötet habt, erhaltet ihr eine ganz besondere Crafting-Ressource. Diese setzt ihr am Altar ein, um weitere nützliche Items herstellen zu können.

Conan Exiles: Beginner-Guide - Erste Schritte in der barbarischen Welt (4)

Anhänger von Set erhalten Gegengifte, Anhänger von Mitra regenerieren sich schneller und die Yoggiten bekommen gesegnetes Menschenfleisch. Jedes Mal, wenn ihr auf diese Weise am Altar etwas herstellt, steht ihr mehr in der Gunst des Gottes. Diese gesammelte Gunst nutzt ihr gemeinsam mit nötigen Rohstoffen, um den Altar zu verbessern. Hat euer Altar die höchste Tier-Stufe erreicht und besitzt ihr einen Sklaven, der ein Priester des Gottes ist, dann könnt ihr den Beschwörungszauber craften. Den Zauberspruch könnt ihr überall einsetzen. Er zerstört aber den Altar und den Priester. Anschließend erscheint der Avatar eures Gottes.

Während der Beschwörungszeremonie und während ihr den Avatar lenkt, seid ihr angreifbar. Ein Lichtstrahl zeigt euren Feinden außerdem an, wo ihr euch befindet. Es dauert etwa eine Minute, bis der Avatar erscheint. Tötet man euch, dann schlägt die Beschwörung fehl. Habt ihr den Avatar eures Gottes beschworen, dann könnt ihr ihn eine Minute lang steuern und beispielsweise die Festung eurer Feinde niedertrampeln. Werdet ihr getötet, dann verschwindet der Avatar sofort.

Folgt der Geschichte

Immer wieder werdet ihr auf NPCs treffen oder Bücher und Briefe finden, welche euch mehr über die Hintergrundgeschichte des Landes der Verbannten erzählen. Ihr erkundet uralte Ruinen, steigt in finstere Dungeons hinab und erfahrt immer mehr über die Zivilisation, die einst in diesem Land herrschte. Conan Exiles ist keine reine Sandbox. Die Geschichte spielt eine große Rolle und verleiht dem Spiel eine zusätzliche Tiefe.

Wollt ihr einen eigenen Server hosten, dann könnt ihr verschiedene Einstellungen vornehmen. Beispielsweise, ob PvP erlaubt ist, wie viele Spieler zugelassen sind (maximal sind es 70) und ob das Beschwören der Götter aktiv ist. Als Admin erhaltet ihr außerdem Zugriff auf das Admin Panel, über welches ihr jedes Item im Spiel spawnen könnt.

Möchtet ihr auf nicht-offiziellen Servern spielen, dann nutzt das Filtersystem, um den richtigen Server für euch zu finden. Die Server sind aufgeteilt inPurist,Relaxed,Hardcore,Roleplaying undExperimental.

Vielleicht hilft euch dies alles ja dabei, eure ersten Schritte im Survival-RPG Conan Exiles zu gehen und erste Erfolge zu verbuchen.

Interessant:

  • Conan Exiles hat einen Penis-Slider, flappernd schlabbernde Genitalien
Conan Exiles: Beginner-Guide - Erste Schritte in der barbarischen Welt (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Tish Haag

Last Updated:

Views: 6079

Rating: 4.7 / 5 (67 voted)

Reviews: 90% of readers found this page helpful

Author information

Name: Tish Haag

Birthday: 1999-11-18

Address: 30256 Tara Expressway, Kutchburgh, VT 92892-0078

Phone: +4215847628708

Job: Internal Consulting Engineer

Hobby: Roller skating, Roller skating, Kayaking, Flying, Graffiti, Ghost hunting, scrapbook

Introduction: My name is Tish Haag, I am a excited, delightful, curious, beautiful, agreeable, enchanting, fancy person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.